Hirschrücken mit Pfeffersoße

Das April-Rezept - Leckerbissen aus deutschen landwirtschaftlichen Gehegen

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ihnen ist gesunde Ernährung wichtig. Sie wünschen sich qualitativ hochwertiges Fleisch, gewonnen aus einer extensiven Weidenutzung. Sie legen Wert auf gutes Essen und verlassen sich auf vielfach bewährte Rezepte.

Dann haben Sie mit diesem Kochbuch das Richtige in der Hand! Unsere Gehegehalter und Freunde dieser landwirtschaftlichen Nische haben ihre Lieblingsrezepte zur Verfügung gestellt.

Die Gehegehaltung in Deutschland ist flächenbezogen und naturnah. Die Futterversorgung ist damit über den Grasaufwuchs sichergestellt. Nur in den Wintermonaten können Beifütterungen erforderlich werden. Das Fleisch unserer Tiere ist natürlich gewachsen. Es ist schmackhaft und zart und für Schon- und Diätkost gut geeignet. Sie finden zusätzlich in unserem Buch Vorschläge für Beilagen zu den verschiedenen Fleischsorten von Rot-, Dam-, Sikawild und Bisonfleisch.

Wir deutschen Wildhalter produzieren gesunde Produkte aus tiergerechter Haltung. Unsere Tiere sind 365 Tage im Jahr auf der Weide. Sie erleiden keinen Schlachtstress. Das ist uns wichtig. Unser produziertes Fleisch ist qualitativ hochwertig, nährstoff- und eiweißreich, fett- und kalorienarm. Kaufen Sie bei einem Erzeuger vor ihrer Tür. Von der Weide frisch auf den Tisch.

Wir deutschen landwirtschaftlichen Wildhalter wünschen Ihnen viel Freude und Spaß bei der Zubereitung und einen Guten Appetit!

 

 

Rezept: Hirschrücken mit Pfeffersoße:

Fleisch salzen und mit Speckscheiben umbinden. In heißem Fett anbraten. Mit Brühe ablöschen. Im Backofen ca. 200° C 1 1/2 Stunden schmoren. Zwischendurch immer wieder mit Bratenfond begießen. Für die Soße Zwiebel würfeln und in ausgelassenem Speck mit zerdrückten Pfefferkörnern, Lorbeerblatt und Thymian glasig dünsten. Etwas Bratenfond und Essig angießen, aufkochen lassen. Die Soße mit saurer Sahne und Mehl binden, mit Johannisbeergelee abschmecken.

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Hirschrücken
40 g Speck
4 g Bratfett
Salz
etwas Fleischbrühe für die Soße
1 Zwiebel
30 g Speck
Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
Thymian
2 EL Essig
saure Sahne
Mehl
1 TL Johannisbeergelee

 

Dieses Rezept und viele andere leckere Rezepte finden sie in unserem 140-seitigen Rezeptbuch!
Sie können das Rezeptbuch bei unseren Landesverbänden bestellen. Hier finden Sie Ihren Mitgliedsverband!